Leseförderung

Als Bibliothekarin stelle ich fest, dass das Leseverhalten von gleichaltrigen Kindern ziemlich schwankt und oftmals eine grosse Leseschwäche vorhanden ist. Ich führe dies zum Teil auf unsere stressige, schnelllebige und digitalisierende Welt zurück.


Wird eine Geschichte frei erzählt, imaginiert es Bilder beim Zuhörer, welche dem Hirn Impulse geben und somit das Lesen und spätere Lernen erleichtern. Findet das Ganze in der Natur, zusammen mit Musik statt, vervielfacht es die Wirkung.

Meine Projekte sind so aufgebaut, dass stets Geschichten oder Bücher zentral sind, welche die Kinder/Jugendliche begeistern und ihre Kreativität und Fantasie anregen soll. Sie sollen realistisch umsetzbar sein und Lust auf mehr Geschichten, Märchen, Bücher und das Lesen machen.

«Die ganze Welt ist eine grosse Geschichte, und wir spielen darin mit!» 
 
Michael Ende

book slam

Für Schulen und Bibliotheken

ab 9 Jahren

Book Slam® (to slam = zuknallen) ist eine Veranstaltungsform der Leseförderung, die von Dr. Stephanie Jentgens an der Akademie Remscheid entwickelt wurde. Ein Book Slam® ist eine schnelle Aktionsform; sie setzt auf Geschwindigkeit, Spannung und Effekt. Jedes Buch wird während maximal drei Minuten vorgestellt. Den Präsentationsformen sind keine Grenzen gesetzt und die Jugendlichen dürfen ihre Kreativität und Talente einsetzten. Das Buch steht im Zentrum und wird somit auch bewertet, das Buch ist der Sieger und nicht der Mensch, welcher präsentiert.

buchcasting

Für Schulen und Bibliotheken

ab 8 Jahren

 

Das Buchcasting lehnt sich an die modernen Castingshows an. Wie in einer Castingshow bewerten die Jugendlichen Bücher anhand verschiedener Kriterien. In jeder Runde (meistens vier) wird ein Buch abgewählt bis zum Schluss das Gewinnerbuch feststeht. 

Castingshows sind bei den Jugendlichen äusserst beliebt und durch die Anlehnung an diese Methode kann es gelingen die Lernenden zum Lesen zu animieren. Durch das Mitspracherecht bei der Auswahl einer Klassenlektüre, erhöht sich die Chance, dass die Lernenden im Literaturunterricht motiviert mitarbeiten.

geschichtenstunde

Für Schulen und Bibliotheken

ab 4 Jahren

In unterschiedlichen, kreativen Formen (Kamishibai, Papierrollenkino, Wäscheleine-Bildergeschichte, Kniebuch, Rätselspass etc.) gestalte ich erlebnisreiche Geschichtenstunden und rege die Fantasie an. 

ab 9 Jahren

Auf spielerische Art und Weise werden zusammen Geschichten erfunden (z.B. mit Story-Teller, Geschichtenkreis, Story cubes, Kartenspiele, Märchen-Lotterie) und somit die Leselust geweckt.

Anfrage:

© 2020 | ANJA FANKHAUSER 

Hof Rintel 128, CH - 4465 Tenniken