«Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt»

   Dietrich Bonhoeffer

Ich lebe mit meinen "erwachsenen" 43 Jahren immer noch das staunende und lebendige Kind in mir. Es ist für mich jedes Mal ein berührender Moment, die leuchtenden Augen der Menschen zu sehen, sobald sie mit mir in die Welt der Magie und Abenteuer eintauchen.

Mein Herz tanzt voller Freude, sobald ich im Leben innehalte, staunend das Blatt eines Baumes betrachte, die Lebenskraft und das Wunder der Natur spüre, den Zauber der Geschichten -und Märchenwelt erfahre und mich vom Klang der Musik berühren lassen.  

Erzählkunst

Erzählkunst

Geschichten und Märchen berühren, stärken, begleiten und verwandeln mich seit Kindheit an. Die Faszination in eine andere Welt einzutauchen, bewegte mich, Erzählerin zu werden, um mit Menschen zusammen die Magie der Geschichtenwelt zu erleben. [Mehr: klicke ins Bild]

Waldpädagogik

Waldpädagogik

Die Kraft und Magie der Natur lässt uns immer wieder ein Wunder erleben. Treten wir in den Wald hinein, spüren wir unsere Urquelle und können einfach SEIN. Die Wärme und der Schein des Feuers lassen unsere Herzen und Augen leuchten. Eine Geschichte erzählt am Feuer mit magischen Klängen, inmitten der Natur, weckt alle Sinne und vermittelt uns eine tiefe Ruhe. [Mehr: klicke ins Bild]

Musik & Klänge

Musik & Klänge

Kennt ihr das Gefühl vor tiefer Berührtheit Gänsehaut zu bekommen? Der wunderschöne Gesang eines Kindes hat oft diese Wirkung, weil es verbunden ist mit der Musik und seinem Herzen. Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise Emotionen... [Mehr: klicke ins Bild]

Leseförderung

Leseförderung

Als Bibliothekarin stelle ich fest, dass das Leseverhalten von gleichaltrigen Kindern ziemlich schwankt und oftmals eine grosse Leseschwäche vorhanden ist. Ich führe dies zum Teil auf unsere stressige, schnelllebige und digitalisierende Welt zurück. Den Kindern wird gar nicht oder nur bis zu einem gewissen Alter vorgelesen. Somit fehlt aber die Interaktion zwischen Eltern und Kind, die Sozialkompetenz wird vernachlässigt und die Fantasie zu wenig angeregt. [Mehr: klicke ins Bild] .

Anfrage:

© 2020 | ANJA FANKHAUSER 

Hof Rintel 128, CH - 4465 Tenniken